Vorweihnachtlicher Endspurt

Nicht Weihnachtsgeschenke einkaufen, sondern nochmals Skifahren stand für uns am vergangenen Wochenende auf dem Programm.

In Grasgehren fand der zweite Teil des Kinderskilehrers statt. Die Schneedecke war an den beiden vergangenen Wochenenden wie aktuell überall sehr dünn, aber für unsere Stationen absolut ausreichend. Auch im Hinblick auf die Anforderungen in den Vereinen, die oft bei den Weihnachtsskikursen mit immer weniger Schnee zurechtkommen müssen, passten wir unser Programm etwas an. Bei unserem Kinderprogramm bereiten wir euch effektiv auf Anfängergruppen vor. So geht es neben Aufwärm- und Kennenlernspielen, unsere bekannten Steps bis zum parallelen Fahren, natürlich auch um Motivation und Sorgfaltspflicht im Umgang mit Kindern.

Am zweiten Wochenende standen dann neben einer Weiterführung der Steps auch verschiedene Lehr-Lernverfahren im Kinderskikurs und die Möglichkeit der Variation von Lernzielen auf dem Programm. Wir hoffen unsere Teilnehmer können einiges mitnehmen und in ihren Vereinen anbringen.

Ein herzliches Dankeschön gilt Sport Speiser, der uns an beiden Wochenenden ein komplettes Paket an Skikursmaterial zur Verfügung gestellt hat.

Zeitgleich fanden noch zwei Vereinsfortbildungen statt. Der SWV Fischach nutze die eigene Hütte in Rinnen und war an zwei Liften im Skigebiet Berwang mit zwei unserer Ausbilder auf griffigen Kunstschneepisten unterwegs. Der SC Krumbach und zwei unserer Ausbilder erfreuten sich weniger Kilometer weiter an 12 Pistenkilometern im Skigebiet Lermoos.

Euer ASV – Lehrwesen

ks2_03 ks2_02ks2_04 ks2_01