Methodische Vielfalt

Mit drei Gruppen fand die erste allgemeine Fortbildung dieser Saison statt. Das neu aufbereitete Fortbildungsprogramm beinhaltet neben den fahrerischen Elementen jetzt auch einen Workshop zur Stärkung der methodischen Vielfalt. Die Station bereitete viel Spaß und erweiterte den „Skilehrer-Werkzeugkasten“, um abwechslungsreiche Skikurse zu gestalten. 

 

Das Fortbildungsprogramm kam auch bei der ersten Vereinsfortbildung des Skiclub Illertissen zum Einsatz. Trotz der Sperrung der bei den Illertissenern allseits beliebten Panoramabahn, kamen auch die sportlichen Fahrer hier voll auf ihre Kosten. Nach den sportlichen Kurven durfte auch ein kurzer Schirmbesuch nicht fehlen. 

 

Last but not least war auch unser Nachwuchslehrteam am Hang am Pitztaler Gletscher. Die jungen und motivierten Teilnehmer trainierten intensiv mit einem unserer Bundesausbilder am persönlichen Fahrkönnen. Für die neuen im Team konnte der Trainingsschwerpunkt für die Saison in Richtung DSV Skilehrer herausgearbeitet werden. Die pulverharten Pisten und das perfekte Wetter boten einen idealen Rahmen für ein erfolgreiches erstes Trainingswochenende. 

 

Bereits nächstes Wochenende steht die zweite allgemeine Fortbildung an und auch die nächsten Vereine stehen in den Startlöchern. 

Bis dahin,
euer ASV Lehrteam